Zweitrunden-Aus im Holsten-Pokal gegen TSV Sasel II

Zweites Pflichtspiel, erste Niederlage: Gegen den TSV Sasel II sind wir durch eine 1:4 (0:2)-Niederlage in der zweiten Runde des Holsten-Pokals ausgeschieden. Unser einziges Tor erzielte Caleb Awuah in der 53. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2.

In der ersten Hälfte fanden wir im Stadion Hoheluft nicht richtig ins Spiel – und Sasel bestrafte das. Durch einen Ballverlust in der Abwehr gingen die Gäste in Führung (14. Minute). Dann legten sie durch eine direkt verwandelte Ecke nach (34.). Auf der anderen Seite schafften wir selbst es nicht häufig genug, hinter Sasels Abwehrreihe zu gelangen. So ging es mit dem klaren Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wurde unser Spiel deutlich besser. Wir kontrollierten den Ball, waren griffiger in den Zweikämpfen und drängten so auf den Anschlusstreffer. In der 53. Minute wurde das belohnt, als Caleb uns mit einem Nachschuss von innerhalb des Strafraums zurück ins Spiel brachte. Auch danach blieben wir das bessere Team, es schien eine Frage der Zeit zu sein, bis der nächste Treffer fiel. Der eingewechselte Daniel Tramm scheiterte zweimal am fantastisch reagierenden Saseler Torwart. Einen dritten Versuch setzte er über das Tor. Der TSV wurde in der zweiten Hälfte kaum noch gefährlich, bekam aber in zentraler Position in Folge eines Handspiels einen Freistoß zugesprochen – und verwandelte diesen direkt (80.). Ein weiterer Anschlusstreffer gelang uns nicht, in der Nachspielzeit sorgte Sasel mit einem Konter für das 4:1 und damit für die Entscheidung.

Der Pokalwettbewerb ist damit für uns beendet. Nun geht der volle Fokus auf die Bezirksliga. Am Samstag gibt es die nächste Gelegenheit, unser erstes Heimspiel zu gewinnen. Dann treffen wir im Stadion Hoheluft auf UH Adler. Anstoß ist um 11 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.