Zweiter Sieg im zweiten Ligaspiel

Nach dem bitteren Pokalaus gegen den TSV Sasel II waren wir nur drei Tage später gegen die Mannschaft von UH-Adler am Samstagvormittag auf Wiedergutmachung aus. Mit Erfolg: Mit 5:3 (1:1) gewannen wir das erste Heimspiel der neuen Bezirksliga-Saison. Daniel, mit drei Toren der überragende Spieler auf dem Platz, Melih und Michele Romario sicherten uns mit ihren Toren den zweiten Sieg im zweiten Ligaspiel. In der Tabelle stehen wir hinter dem Eimsbütteler TV und dem HFC Falke, die ebenfalls jeweils sechs Punkte aufweisen, auf Platz drei.

David bei einem seiner gefürchteten Einwürfe

In der ersten Spielhälfte bereiteten uns UH-Adler aber zunächst sichtlich Probleme. Immer wieder gerieten wir in Kontersituationen, einmal musste sogar der Pfosten für unsere Defensivreihe retten. In der 28. Minute gingen die Adler aus Uhlenhorst nach einem Fehler im Spielaufbau dann sogar in Führung: Der auffälligste Spieler der Gäste, Tim Finkeldey, zirkelte den Ball aus 30 Metern unter die Latte. Traumtor. Es brauchte 17 Minuten, ehe wir eine passende Antwort gefunden hatten: Carlton schickte aus dem linken Halbfeld den auf der rechten Seite gestarteten Daniel. Allein vor dem Gästetorwart blieb Daniel cool und  schob zum 1:1 ein (45.).

Mit dem Ausgleichstreffer im Rücken, schien die zweite Halbzeit besser für uns zu laufen: Daniel hielt von der rechten Strafraumkante einfach mal drauf und sein abgefälschter Schuss fand – unhaltbar für den UH-Adler-Torwart – den Weg ins Netz (51.). Sicherheit gab uns die Führung aber nicht – im Gegenteil: Nach einem weiteren Fehler im Aufbau konnten die Uhlenhorster nur fünf Minuten später ausgleichen. Melih und Daniel ließen uns mit ihren Toren zum 3:2 (72.) und 4:2 (82.) aber endgültig auf die Siegerstraße abbiegen. Auch der sehenswerte Anschlusstreffer der Uhlenhorster in der 84. Minute änderte daran nichts mehr. Vielmehr sorgte der eingewechselte Michele in der 90. Minute nach einem tollen Pass von Melih in die Schnittstelle für die endgültige Entscheidung.

Am Freitag, 10. August, spielen wir um 19:00 Uhr beim VfL 93 am Borgweg. Nach einer 0:2-Niederlage gegen den ETV und einem 2:2 gegen Wellingsbüttel steht unser nächster Gegner in der Tabelle mit einem Punkt auf Platz zwölf.