Nun brennt die Luft…

…….. Nein, sie steht lichterloh in Flammen! Die Mission 2013/2014 neigt sich langsam dem Ende und wir sind weiterhin oben dran. Dank dem 2:0 Auswärtssieg gegen den TSV Wellingsbüttel am heutigen Sonntag, den 04.05.2014. Es bleibt also weiterhin spannend!!!!!!
Wir standen von Anfang an hoch gegen den designierten Absteiger und ließen sowohl den Ball als auch den Gegner gut laufen und konnten die eine oder andere Torchance kreieren. Jedoch blieb zunächst einmal das Tor verwehrt. Anders herum wurde unsere Abwehr in der ersten Halbzeit kaum geprüft. Lediglich in den ersten zehn Minuten gab es ein aufbäumen seitens des TSC Wellingsbüttel. Der Spielstand sollte sich jedoch in der 30. Minute ändern, als unser Außenverteidiger den Ball scharf und flach auf Höhe des zweiten Pfostens hereinspielte und anschließend durch unseren Stürmer unhaltbar ins Tor gegrätscht wurde. Nach dem Führungstreffer erhöhten wir den Druck spürbar. Doch das zweite Tor wollte einfach nicht fallen. Somit ging es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit, wo die Mannschaft vom Trainer nochmals taktisch und moralisch auf die zweiten 45. Minuten eingestellt wurde. Dieses wurde von der Mannschaft auch sehr gut umgesetzt und folglich konnten wir unsere Führung in der 56. Minuten, durch unseren derzeit „Goalgetter vom Dienst“, auf 2:0 erhöhen. Diesmal wurde der Ball, wieder durch unseren Außenverteidiger, herrlich in den gegnerischen Fünfer geflankt und von unserem Stürmer durch einen Kopfball verwandelt. Obwohl wir eine Vielzahl weitere Chancen hatten und von unseren Schatzmeister, der sich persönlich das Spiel ansah, eine Prämie bei einem Sieg mit drei Toren unterschied ausgelobt wurde, konnten wir die Führung leider nicht weiter ausbauen.

Nun geht es nächsten Sonntag gegen Germania Schnelsen in das nächste Endspiel. Wir würden uns auf viel Unterstützung in unseren letzten Spielen freuen.

Tore:
1:0 (30.)
2:0 (56.)