Niederlage im vorletzten Auswärtsspiel

Am drittletzten Spieltag der Saison haben wir unser Gastspiel beim TSV Uetersen mit 1:3 Toren verloren. Nach der bitteren Heimniederlage (0:4) gegen TuRa Harksheide am letzten Spieltag, fuhren wir nach Uetersen um zu zeigen, dass wir es auch besser machen können. Doch daraus wurde leider nichts. Zwar hatten wir nach gespielten 20 Sekunden die große Möglichkeit um mit 1:0 in Führung zu gehen, doch der Schuss von unseren Stürmer segelte über den Torwart von Uetersen und dann an die Querlatte. Das wäre die richtige Antwort gewesen. Doch der TSV Uetersen kam anschließend besser in das Spiel als wir und störte uns konsequent in unseren Spielaufbau. In der 16. Minute fiel das Tor zum 0:1 nach einem Konter der Gastgeber heraus. Nach dem Gegentor konnten wir uns zwar etwas vom Gegner lösen, doch Tormöglichkeiten sprangen für uns nicht heraus. Diese kreierten nur die Platzherren und erzielten in der 21. Minute das 0:2. Anstatt sich nun wieder auf das Fußballspielen zu besinnen, bauten wir den Gegner durch zahlreiche Fehler weiter auf und durch eine Unachtsamkeit konnte der TSV Uetersen in der 24. Minute sogar noch das 0:3 erzielen, was auch der Pausenstand war.
Nach einer sehr emotionalen Halbzeitansprache von unseren Trainer, fing sich die Mannschaft im zweiten Durchgang dann endlich. Wir nahmen nun den Kampf an und erspielten uns auch gute Möglichkeiten zum Torerfolg. In der 53. Minute erzielte unser „Goalgetter vom Dienst“ den Treffer zum 1:3. Dieses Tor war nun der Weckruf für uns und wir erhöhten fortan das Tempo und nahmen das Heft in die Hand. Wir waren sehr konzentriert und haben sowohl den Gegner als auch Ball laufen lassen. Wir übten mehr Druck auf die Hausherren aus, die in der gesamten zweiten Halbzeit nicht eine Torchance kreierten. Ganz anders der SC Victoria. Wir hatten unsererseits durchaus die Möglichkeiten gehabt, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch leider wurden diese Chancen nicht genutzt so dass es am Schluss beim 1:3 aus unserer Sicht blieb.

Mit dieser Niederlage ist nun der sportliche Abstieg in die Bezirksliga besiegelt. Doch wir steigen mit erhobenem Haupt ab. Dieses eine Jahr in der Landesliga kann uns keiner nehmen und wir versprechen, das war nicht das letzte Jahr Landesliga….wir kommen wieder!!