Niederlage gegen den TSV Sasel

Langsam müssen wir aufwachen. Nach dem Sieg in der letzten Woche, sind wir noch motivierter nach Sasel gefahren und wollten an dieser Leistung anknüpfen und eine Serie starten. Jedoch machten uns die Gastgeber einen Strich durch die Rechnung. Das Spiel fing relativ verhalten an. Zunächst war es eher ein gegenseitiges Abtasten. Wir hatten nicht optimal in das Spiel gefunden und dem Gegner viel zu viel Räume gelassen und waren nicht konsequent in den Zweikampf. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Gastgeber mit 1:0 in Führung ging. Nach dem ersten Schock wachten wir auf und stellten Gegenwehr da. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten wir dann verdient das 1:1 erzielen.
Wer nun dachte, dass wir nun in das Spiel gefunden haben, der sollte sich irren…Leider! Wir knüpften im Laufe der 2.ten Halbzeit wieder an den Anfang der 1.ten Halbzeit an und ließen den Ball nicht sauber laufen und haben somit den Gegner zum Tore schießen eingeladen. Innerhalb von XX Minuten hatte Sasel zwei Tore zum Endstand von 3:1 erzielen können. Zwar gab es noch ein Aufbäumen unsererseits, jedoch langte dies nicht aus.

Fazit: Kopf hoch Jungs! Wir müssen uns jetzt gut auf Pinneberg vorbereiten und dann Zuhause punkten.

Tore:
0:1 (16.)
1:1 (45.)
1:2 (55.)
1:3 (63.)