Es hätte nicht sollen sein…

Am heutigen Samstag, den 15. März 2014, riss unsere Serie von 10 Spielen ohne Niederlage. Wir mussten uns in einem Bezirksliga-Spiel das auf taktisch hohem Niveau gespielt wurde, gegen die Zweitvertretung vom HSV Barmbek-Uhlenhorst mit 2:0 geschlagen gegeben.
Aber zurück zum Anfang. Zwar mussten wir uns erst einmal auf dem holprigen und unebenen Rasen einspielen, dennoch besaßen wir den deutlich höheren Spielanteil. Leider konnten wir nur selten eine Torchance kreieren. Ansonsten fand das Spiel vorrangig in dem Mittelfeld statt. Nach den ersten 45 Minuten trennten wir uns mit 0:0. In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt und BU setzte uns unter Druck. In der 55. Minute erzielte BU mehr als glücklich den Führungstreffer. Dennoch gaben wir uns nicht auf und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Bei uns kam jedoch das Pech dazu, da der Ball  per se nicht den Schlussmann von BU passieren wollte. In der 73. Minute konnte der Gastgeber auf 2:0 erhöhen. Selbst nach diesem Rückschlag gaben wir uns nicht auf und versuchten weiterhin auf den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider vergebens.

Fazit: Schade Jungs! Wie bereits gesagt. Es hätte nicht sollen sein. Kopf hoch und eine neue Serie starten. Wir müssen nun den Kopf für Condor freihaben.

Tore:
0:1 (55.)
0:2 /73.)