Auswärtssieg gegen BU

image1

Trainer Gody Hoedoafia in sein Element

Auch im zweiten Spiel der noch jungen Saison gab es einen wichtigen Auswärtssieg beim HSV Barmbek-Uhlenhorst II. Die erste Halbzeit war bedacht, keine Fehler zuzulassen und auf Konter zu warten. Zumindest das erst genannte ist uns sehr gut gelungen. Die Abwehr stand fest und wenn doch einmal ein Ball auf unser Gehäuse kam, hatten wir immer noch Tim zwischen den Pfosten stehen, der die Situation entschärfte.
Nach der Pause übernahmen wir mehr und mehr das Spiel in die Hand und dieses sollte sich in der 51. Minute bezahlt machen. Nach einem Einwurf auf Christer, der den Ball sehenswert direkt diagonal auf Angelo passte, und Angelo dann mit einem präzisen Schuss ins lange Eck für das letztendlich viel umjubelten und spielentscheidende Tor der Begegnung sorgte.
Sichtlich geschockt nahm jetzt der HSV Barmbek-Uhlenhorst BU
das Heft in die Hand und hatte innerhalb von nur vier Zeigerumdrehungen zwei Ausgleichschancen. Aber wir haben ja schließlich Tim im Tor, der heute einen Sahnetag erwischte und die Chancen von BU zu nichte machte. Nach einem Konter, hatte Michele die riesen Möglichkeit auf 2:0 aus unsere Sicht zu erhöhen. Doch sein Schuss aus 15 Metern ging leider am Tor vom BU-Torwart vorbei. Die Gastgeber, die jetzt auf den Ausgleich drängten, bissen sich zum Glück bis zuletzt an unserer Abwehr, die heute sehr souverän stand, die Zähne aus. In der letzten Minute hatte, nach einem Konter,  wiederum Michele die Möglichkeit den Sack zuzumachen. Doch der Ball ging knapp am BU-Gehäuse vorbei. Nachdem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen über den wichtigen Auswärtserfolg, den wir am nächsten Samstag vergolden möchten. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen, wenn wir am 12.08.2017, um 15:00 Uhr unser Heimspiel gegen die Drittvertretung vom Niendorfer TSV  austragen.

Tore:
0:1 Angelo/Christer 51.